FASZIENYOGA

somatisch. dreidimensional. faszial.

.
.
.
.
.
.

SOMMERPAUSE

Seit September 2020 unterrichte ich ohne Unterbrechung live, online…beides zur gleichen Zeit. Nun nehme ich mir eine Auszeit von 26.7. – 10.9.
Drei Wochen davon werde ich im European Rolfing Center in München verbringen und mich in Anatomie und manueller Faszienbehandlung weiterbilden.
Danach geht es nach Spanien zu meiner Familie.
Ab dem 14. September starten dann die nächsten Klassen und Krankenkassen-Kurse. Im August-Newsletter gebe ich den neuen Stundenplan bekannt.

 

NUR DIESE KLASSE FINDET AM 17.8. STATT:

Early Bird 7.15 – 8.15

SOULYOGA VIDEOS

Ich habe einige meiner Yogaklassen aufgenommen.

Diese kann ich dir nach Bedarf freischalten, falls du im August weiterüben möchtest.
Die Videos sind über den Soulyoga Shop buchbar.
Wenn du einen Video gebucht hast, schreibst du mir eine Mail, wann du üben möchtest.

ZUM SHOP

Jeder Mensch ist etwas Besonderes

Jeder Mensch ist etwas Besonderes. Sein Körper und Geist haben eine individuelle Anatomie, genetisch bedingt und geformt durch die eigene Geschichte. Soulyoga berücksichtigt dies und ist deshalb kein System, das in ein Asana-Korsett zwängt, sondern exploratives Faszienyoga. In der Übungspraxis endest du nicht zwangsläufig in einer gehaltenen Form. Wir nähern uns einer Asana (Haltung) über ein diverses Bewegungsangebot an. Dabei nimmst du die inneren faszialen Zusammenhänge wahr, verbindest dich mit den Organen, Muskeln oder Knochen, fühlst deine eigenen Befindlichkeiten und bewegst dich damit. Du machst eine somatische Erfahrung, mit der du Selbstverantwortung für dich übernimmst.
Es ist dein Körper. Dein Yoga. Dein Weg.

Die Hinführung an die in jedem von uns lebende Energie – an die menschliche Seele – geschieht im Soulyoga durch eine intuitive Ausrichtung des Körpers. Betont wird dabei die natürliche Atmung, die jeder Bewegung vorausgeht und dich in ein sanftes körperliches Öffnen begleitet. Ein sensibler Umgang mit dir selbst ist gewünscht und fördert darüber hinaus ein verständnisvolles Miteinander.

Tensegrity & Faszien

Der Begriff „Tensegrity“ (tension + integrity, dt. Spannung + Ganzheit) wurde durch den visionären Architekten, Buckminster Fuller geprägt. Fuller wurde in seiner Arbeit durch das inspiriert, was er als den Weg der Natur, mit geringstem Aufwand die größtmögliche Wirkung zu erzielen, ansah. Er beobachtete natürliche Strukturen – von Atomen über Zellen und Bäume bis hin zu Sonnensystemen und Galaxien – in denen die festen Teile durch ein kontinuierliches Netzwerk aus flexibleren Teilen zusammengehalten werden. So wird zum Beispiel die Zelle durch ihre Flüssigkeiten und eine halbdurchlässige Wand zusammengehalten oder das Sonnensystem durch ein Gravitationsfeld. In derartigen Systemen wird jeder von außen wirkende Druck gleichmäßig über die gesamte Struktur verteilt, was ihnen eine elastische Grundspannung verleiht. Dies hilft dem System sich anzupassen und dabei dennoch seine Ganzheit und seine Fähigkeit zu wechselseitigen Verbindungen beizubehalten.

Unsere Körper sind Tensegrity-Strukturen. Sie besitzen eine elastische Grundspannung durch ein myofasziales Netzwerk, in dem alle Muskeln, Organe und Knochen zusammengehalten werden. Alles in uns ist von Faszien umhüllt. Diese extrem flexiblen Fasern reagieren auf Zug und Druck. Sie bestehen aus Wasser und Collagen, sind gleitfähig und empfindsam. Die Art und Weise wie wir sie im Faszienyoga (Soulyoga) ansprechen ist deshalb sensitiv, bewegt, pulsativ. Wir nutzen die Zug- und Druckkräfte im aktiven Dehnen. Dies führt zur Aufspannung der Wirbelsäule in ihrer natürlichen Doppel-S-Form. Die einzelnen Wirbel liegen nicht aufeinander sondern flottieren innerhalb der elastisch vorgespannten Faszien.
Hüpfen und springen, ein Bestandteil meines Unterrichtes, adressiert die hohe Speicherkapazität der Fazien. Das macht uns leichtfüßiger und die Yogapraxis freier und fröhlicher.

Stundenplan

Jede Klasse ist ganz einfach online buchbar. Lege dir dafür ein Yogikonto bei mir an.

Einige unserer Kurse werden als Präventionskurse in der Rubrik „Stressbewältigung“ von den gesetzlichen KK anerkannt.
Die Kurskosten werden je nach KK bis zu 100% übernommen.
Wähle einen Kurs aus dem Stundenplan und melde dich hier an: annet@soulyoga.de

 

Kontaktformular

    * Pflichtfeld.
    Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten, soweit diese erforderlich sind, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen. Wenn Sie uns über das Kontaktformular ansprechen möchten, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall möglicher Rückfragen bei uns gespeichert. Wir behandeln alle Angaben vertraulich und mit größter Sorgfalt. Mehr Informationen zum Datenschutz.

    Newsletter

    Wir informieren dich über alle Neuigkeiten und Events. Möchtest auch du dich auf dem Laufenden halten, dann trage deine E-Mail Adresse unten ein.

    Fisch_Logo